Sommernomaden

Stories, 2016
Kremayr & Scheriau, Wien
ISBN 978-3-218-01046-7
192 Seiten

A collection of stories, set in different countries around the globe.


Wir folgen den Strömen in Richtung trash fence, gleiten wie Fische in Schwärmen durch die Wüste, auf das Licht zu, staubig, doch die Augen glänzen wie das Herz. Die Nacht versinkt kalt und knirschend unter unseren Reifen.

Leben im Transit: Die Erzählerin treibt zwischen den Ländern der Welt umher, auf der Suche nach einem Woanders. Sie feiert Partys in der Wüste Kaliforniens, verliebt sich in Indien, begibt sich auf Selbsterfahrung im Urwald Brasiliens. Nicht die Orte sind es, die faszinieren, sondern die Menschen, die ihr auf der Reise begegnen und genau wie sie selbst: Suchende, Freigeister, Einsame und Liebende sind.

Life in transit: The narrator is drifting between the countries of this world, looking for the unknown. She parties in the Nevada desert, falls in love in India, goes on a self-discovery in Brazil's jungle. It's not the places, which fascinate, but the people she meets on her journey, who are like her: seekers, free spirits, loners and lovers.

Marianne Jungmaier zeichnet einzigartige Charaktere und magische Begegnungen, Orte, die zutiefst heimisch und doch fremd sind. Ihre Geschichten erzählen aus dem Inneren der Ferne und machen vor allem eines: süchtig. (Tanja Raich, Kremayr & Scheriau)

Marianne Jungmaier überzeugt durch ihren feinen Sinn für Sprache und Sprachbilder in ihren Texten. Ihr erzählerisches Talent und die Genauigkeit in der Milieuschilderung sind bestechend. Ihre Schilderungen sind unsentimental, aber sehr humorvoll. (Jury der Talentförderungsprämie des Landes OÖ zum Text "CLT")

Mehr Informationen zu den Sommernomaden bei Kremayr & Scheriau.

 

Pressestimmen

Durch jede der Episoden zieht sich ein großes Thema: Die Lust an der Freiheit, und daran, sich unterwegs zu begegnen und sich wieder zu verlieren.
- freundin (Rubrik: Lieblingsbücher)

Ein absolutes "Muss-Buch" diesen Sommer, für Leute mit Fernweh oder die noch Inspiration brauchen für die nächste Reise.
- Caro Laarmann, WDR HF

Jungmaier gelingt eine frische Prosa, bewegt von Herzensregungen und Flugzeugen.
- Dominika Meindl, Falter

Jungmaier bietet die ideale Ferienlektüre.
- APA  

Liebevoll gezeichnete Charaktere, feine Geschichten, gute Dialoge.
- Andrea Braunsteiner, Woman

[Die Protagonistin] geht ihrem unbändigen Freiheitsdrang nach und kommt auf diesem Trip sich selbst ein großes Stück näher. Unterhaltsame Ferienlektüre.
- Christoph Hartner, Kronen Zeitung Steiermark

Einer Sozialstudie ähnlich analysiert sie kulturelle und persönliche Eigenschaften und schont auch sich selbst nicht. (...) Jungmaiers reduzierter, pointierter Stil reißt mit.
- Franziska Kunz, ekz Bibliothekarische Dienste